suedfrankreich-mittelmeer.de

Segeln in Südfrankreich

Segelurlaub auf hoher See im Mittelmeer - Südfrankreichs Segelreviere

Südfrankreich bietet viele Segelreviere. Man kann mit seinem eigenen Boot segeln, ein Segelboot chartern, eine Segelkreuzfahrt machen oder in einer Gruppe mitsegeln. In vielen Marinas können Sie auch kurzfristig einen Segeltörn buchen.

Segeln kann man in den Binnen- und Küstengewässern Südfrankreichs gleichermaßen. Und das fast ganzjährig.

Wenn Sie kein eigenes Boot besitzen, können Sie sich bei vielen Reiseveranstaltern für Segelurlaub, Segelkreuzfahrten oder Segelferien nach Mitsegelmöglichkeiten (Kojencharter) oder Yachten (Yachtcharter) erkundigen. Bei der Planung sollten Sie die Bootsausstattung wie Ersatzteile oder Ersatzsegel sowie die Bordverpflegung und die eigene Sicherheitsausrüstung beachten.

Das oft freundliche Mittelmeer hat durchaus seine Tücken. Schwimmkenntnisse sollten daher unbedingt vorhanden sein. Wenn Sie aber Ihr Segelrevier, das Segelwetter und das Urlaubsziel gut kennen, können Sie beruhigt in See stechen und Ihren Urlaub auf eigene Faust genießen.

Wenn Sie nicht auf dem Boot übernachten möchten, besteht natürlich die Möglichkeit eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer in den Hafenstädten zu buchen.

Wenn Sie nicht auf dem Mittelmeer segeln wollen, können Sie sich auch auf die zahlreichen Gewässer, Seen und Bassins, wie zum Beispiel der Bassin de Thau oder der Bassin d’ Arcachon wagen. Dort gibt es kleinere Segelboote und Segelschulen mit Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die Küsten Südfrankreichs und die Seen bieten sehr gute Bedingungen zum Segeln.

Die Segelclubs und Segelschulen sind in dem Segelsportverband FFVoile organisiert. In etlichen Segelclubs werden Tagesfahrten zum Mitsegeln, Segelkreuzfahrten oder eine Kombination von Segeln und anderen Sportarten wie Tauchen, Angeln oder Baden angeboten.

In Südfrankreich werden die Segelschulen innerhalb von Clubs betrieben. Allerdings wird der Begriff Segelschule, also Ecole, nicht verwendet, sondern unter dem Namen Yachting, also Yachting Club, Club de Voile, Club Nautique und ähnliche Bezeichnungen. Informationen über Segelclubs gibt das Fremdenverkehrsamt (Office de Tourisme). In den Hafenstädten können Sie sich auch am Hafen, der Marina, nach den Liegeplätzen der Segelboote erkundigen.

Bekannte Segelclubs in der Region Languedoc-Roussillon gibt es in Banyuls, Canet en Roussillion, Coullioure, Perpignan, Port Vendres und St. Cyprien.

In der Region Provence (Alpes-Maritimes) befinden sich die Segelclubs in Antibes, Beaulieu sur Mer, Cagnes sur Mer, Cannes, Cap d’Ail, La Gaude, Mandelieu La Napoule, Menton, Nice (Nizza), Roquebrune und Villefranche sur Mer.

 

Sport-Reisen nach Südfrankreich

Kanufahren Verdonschlucht,  SüdfrankreichHier finden Sie eine grosse Auswahl an Sportreisen für Ihren Aktivurlaub in Südfrankreich. Von Wanderreisen über Mountainbiking bis hin zu Golfen, Tauchen und Klettern ist alle dabei:

Wanderreisen Südfrankreich

Rad- & MTB-Reisen Südfrankreich