suedfrankreich-mittelmeer.de

Urlaub in Marseillan-Plage

Marseillan-Plage - Ferien am Mittelmeer in Südfrankreich

Marseillan Plage ist ein Badestrand in der Nähe der französischen Kleinstadt Marseillan. Sie liegt in der Region Languedoc-Roussillon, die im Süden an Spanien grenzt und am Mittelmeer liegt.

Die Hauptstadt der Region ist Montpellier, sie ist circa 50 Kilometer entfernt von Marseillan. Der Ort hat nichts mit der französischen Großstadt Marseille zu tun, vielmehr leitet sich der Name von der Weinrebsorte Marselan ab, die hier erstmals angebaut wurde.

In der Nähe befindet sich die Stadt Agde, die den Endpunkt des Canal du Midi darstellt, der die Stadt Toulouse im Landesinnern mit dem Mittelmeer verbindet. Der Canal du Midi mündet in den Étang de Thau, eine Lagune, in der Muscheln und Austern gezüchtet werden.

Marseillan verfügt trotz seiner nur knapp 8.000 Bewohner über eine gute Infrastruktur. In Marseillan Plage gibt es einen Bahnhof, und ein Bus verbindet das Städtchen mit Agde, das an das Netz des französischen Hochgeschwindigkeitszugs TGV angebunden ist. Auch der Flughafen Béziers ist nicht weit entfernt.

In Marseillan selbst befinden sich eine Apotheke, Arztpraxen, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Einmal pro Woche wird ein Markt veranstaltet, auf dem frische Lebensmittel verkauft werden.

Direkt über der Markthalle wurde das Vogelkundemuseum La Halle des Oiseaux eingerichtet. Außerdem kann die Kirche St-Jean-Baptiste und die älteste Mariannen-Statue von ganz Frankreich hier besichtigt werden.

Marseillan Plage ist vier Kilometer südlich des Stadtkerns, direkt am Meer. Der breite und weitläufige Sandstrand ist ein sehr beliebtes Touristenziel. Die vielen überwachte Abschnitte sind als solche gekennzeichnet und sorgen für sicheres Baden, auch mit kleinen Kindern.

Die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig, die Spazierwege sind ausgebaut, Boote für Ausfahrten und Angelausflüge stehen zum Verleih zur Verfügung.