suedfrankreich-mittelmeer.de

Urlaub in Nizza, Mittelmeer

Nizza am Mittelmeer - Urlaub an der Côte d'Azur in Südfrankreich Urlaub

Nizza liegt an der Französischen Riviera und ist mit etwa 345.000 Einwohnern die größte Stadt in Südfrankreich. Sie ist die Metropole der Côte d'Azur und das administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region.

Die moderne Stadt Nizza bietet seinen Besuchern nicht nur mildes Klima im Sommer, wunderschöne Bademöglichkeiten und eine südländische Bilderbuchatmosphäre. In den letzten Jahren hat sich die Stadt zum kulturellen Zentrum der gesamten südfranzösischen Region entwickelt.

Jedes Jahr besuchen einige Millionen Touristen die blaue Küste der Stadt, denn Nizza liegt am Mittelmeer. Die gesamte Küste ist von einer Palmenlandschaft umgeben.
Zudem schaffen weitläufige Parkanlagen und öffentliche, mediterrane Gebäude ein Gefühl von Ruhe und Erholung. Der Paillon, ein Wildbach innerhalb des Zentrums, trennt die altertümliche Altstadt von den breiten Straßen der neu errichteten Bezirke.

Übernachten in Nizza

Nizza verfügt über etwa 200 Hotels aller Kategorien. Darunter sind auch sehr erschwingliche Angebote. Die Stadt möchte sich der breiten Masse darstellen und heißt ihre Gäste herzlich willkommen. Neben den vielen Hotels, Pensionen, Bed & Breakfasts gibt es auch zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Urlaub in Nizza

Nizza ist bekannt als Luxus-Ferienort und Residenz der Reichen und Schönen. Die geographische Lage und das milde Klima begünstigen die Küstenstadt, die inmitten der Engelsbucht liegt und durch die Kulisse der Voralpen geschützt wird.

Nizza ist eine moderne und internationale Einkaufsstadt, ideal für eine Städtereise mit Shopping. Schicke und dennoch erstaunlich günstige Kleidungsstücke finden Touristen in den Prixuni-Geschäften.

Nizza
Nizza mit Strand, Palmen, Strasse und Promenade

Das Nachtleben der Metropole bietet Ihren Gästen ein glitzerndes und breit gefächertes Abendprogramm. Drei prächtige Casinos, eine Vielzahl von Diskotheken und Nachtclubs und das südländische Flair auf den Straßen laden zum Tanzen und Genießen ein.

Nizza hat auch einen fantastischen Karneval zu bieten, der weltweit zu den größten und bekanntesten gehört.

Nach Paris befindet sich hier der zweitgrößte Flughafen des Landes. Zudem ist Nizza Sitz eines Bischofs.

Sehenswürdigkeiten in Nizza

Die Altstadt von Nizza bietet dem Urlauber südländisches Flair pur. Diese Lebensart wird von den Bewohnern wie in fast keinem anderen Urlaubsort gelebt. Zwar ist Nizza größer als mancher sympathische kleine Urlaubsort an der Küste, doch dafür erleben Sie echtes südfranzösisches Lebensgefühl!

Die engen Gassen der Altstadt mit den kleinen Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert wirken geradezu entzückend. Besonders imposant ist das Palais Lascaris. Dieser Palast wurde im Stil eines Genueser Palazzos erbaut. Generell ist die Architektur der Altstadt von italienischen Einflüssen geprägt. Ein weiteres Highlight ist das Château im Osten des ursprünglichen Stadtkerns. Das kleine Schloss liegt auf einem Plateau und bietet von seiner Aussichtswarte einen großartigen Fernblick.

Demgegenüber liegt in den modernen Bezirken der Stadt der Parc Phoenix. Es handelt sich um einen botanischen Garten, der im Hinblick auf den elektronischen Fortschritt vollkommen computergesteuert wird. Hier werden nicht nur Augen von Pflanzenliebhabern staunen. Ein Rundgang dauert insgesamt bis zu 4 Stunden und gibt umfassende Einblicke in die moderne Fauna des 21. Jahrhunderts.

Außerdem sollten Sie unbedingt Einblick in die Promenade des Anglais nehmen. Diese Prachtstraße liegt direkt am Mittelmeerstrand. Vor einigen Jahren war die Promenade Ausdruck des Wohlstands. Glanzvolle Hotelpaläste säumten die Straßenfront. Davon ist heute zwar nicht mehr viel zu spüren und die ehemaligen Luxusresidenzen sind mittlerweile auch in die Jahre gekommen. Andererseits versprüht dieser Standort nach wie vor seinen nostalgischen Charme.

Eine berühmte Sehenswürdigkeit ist die Acropolis. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Schutzbefestigung, wie es das griechische Pendant vermuten lassen würde. Stattdessen verbirgt sich dahinter ein hochmodernes Veranstaltungs- und Kongresszentrum auf dem Flussbett Paillon. Insgesamt ist der Baukomplex 6 Straßenzüge breit und bietet eine Gesamtfläche von 55.000 Quadratmetern.

Ebenso imposant und eindrucksvoll ist Cimiez, ein hügeliger und vornehmer Villenvorort der Stadt. Aus der Zeit der römischen Invasion sind noch einige gut erhaltene Überreste zu bestaunen. Darunter befindet sich eine Arena, die 4000 Zuschauern Platz bietet. In den Sommermonaten finden dort verschiedenartige Veranstaltungen statt.

Museen in Nizza

Die Metropole Nizza ist ferner bekannt für ihre unterschiedlichen Museen künstlerischer Natur.

In Cimiez liegt das Chagall-Museum "Musee Marc Chagall" . Die Galerie stellt die größte Sammlung von Werken des berühmten französischen Künstlers aus. Die Sammlung umfasst u.a. die 17 Gemälde umfassende "Biblische Botschaft", einige Radierungen, Skizzen und Skulpturen.

Weitere beliebte Gemäldegalerien sind das Matisse-Museum sowie das Masséna-Museum.

Das Museum der schönen russisch-orthodoxen Kirche Saint Nicolas ist ebenfall ein häufiges Ziel von Urlaubern.

Kulinarische Köstlichkeiten in Nizza

Auch Spezialitäten der Cote d'Azur können Sie hier einkaufen. Bei "La Poulette" werden außerdem diverse liebliche Konfitüren, Olivenöl in großer Auswahl und etwa 2.300 Käsesorten zum Verkauf angeboten.

Täglich finden am Cours Saleya Blumen- und Obstmärkte statt.

Legendär ist gleichsam der Fischmarkt auf der Place St.-Francois.

Weitere Informationen zu leckeren Spezialitäten der südfranzösischen Küche finden Sie hier: Typisch Essen & Trinken in Südfrankreich

Karneval in Nizza

Carnaval de Nice, Highlight der Wintersaison an der Cote d'Azur

Der Karneval in Nizza zieht jedes Jahr bis zu eine Million von Menschen an und wird dann auch dementsprechend rauschend und laut gefeiert. Neben dem Karneval in Venedig, in Rio de Janeiro und Santa Cruz de Teneriffa ist der Karneval in Nizza einer der bekanntesten und dazu buntesten. Das Fest begeistert mit bunten Kostümen, Paraden und Umzügen sowie mit verschiedenen Veranstaltungen.
Jedes Jahr findet der Karneval unter einem anderen Motto statt. Die Bewohner von Nizza lassen sich kreative Ideen zum Thema einfallen und begeistern und überraschen jedes Jahr aufs Neue. Der Karneval ist mit Abstand das größte Fest und absolute Highlight der Wintersaison an der Côte d'Azur.

Im Mittelpunkt des Karnevals von Nizza stehen die bunt geschmückten Karossen, Papierriesen und  Umzugswagen. Die Bewohner von Nizza planen und basteln bereits monatelang vor dem Karneval an den Verkleidungen und an den Wägen. Insgesamt dauern die rauschenden Feste fast zwei Wochen.

Das Programm ist sehr abwechslungsreich und man kann unter anderem einen Umzug, einen Blumenkorso, Tanzveranstaltungen und vieles mehr erleben. Der Blumenkorso ist eines der schönsten Veranstaltungen im Rahmen des Karnevals von Nizza. Inmitten der Blumen und des Blumenregens sowie der bunten Farben eines gewaltigen Feuerwerks kommt man sich fast vor wie in einer Welt aus Fantasie. Die Wagen mit dem fantasievollen Blumenschmuck ziehen begleitet von Musik durch die Straßen.

Wer den Karneval in Nizza bewundern und mitten drin erleben möchte, der sollte sich rechtzeitig eine Unterkunft sichern, da die Stadt zu dieser Zeit oft ausgebucht ist. Sie finden eine Reihe von Unterkünften, in denen Sie eine schöne Zeit verbringen und dabei auch noch Karneval erleben können.

Ausflüge in die Umgebung

Auch Ausflüge in Nachbarstädte wie Antibes und Monte Carlo werden angeboten, sind aber natürlich auch mit dem eigenen PKW oder mit dem Mietwagen zu erreichen.