suedfrankreich-mittelmeer.de

Ausflüge in Südfrankreich / Mittelmeer

Ausflüge und Ausflugsziele in Südfrankreich

Südfrankreich mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, seinen sonnenverwöhnten Stränden und der lieblichen Landschaft ist ein beliebtes Urlaubsziel. Nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühjahr und im Herbst hat Südfrankreich dem Urlauber viel zu bieten. Unternehmen Sie von Ihrem Ferienort aus interessante Ausflüge in die nähere Umgebung. Wir stellen Ihnen hier einige Ausflugsziele entlang der Mittelmeerküste vor.

In Nizza bildet der berühmte Karneval am Jahresanfang den Auftakt der Feriensaison. Die historische Altstadt von Nizza mit ihren engen Gassen zieht viele Besucher an. Einen besonders schönen Blick auf die Stadt bietet der Burgberg, auf dem im Mittelalter eine Kathedrale und eine Festung standen, die jedoch unter der Besatzung Ludwigs des 14. gesprengt wurden. Heute befindet sich auf dem Burgberg eine große Parkanlage mit einem Schifffahrtsmuseum und einem künstlichen Wasserfall.

In Cannes, das berühmt ist für die alljährlichen Filmfestspiele, sind der Alte Hafen, die Prachtpromenade, der Boulevard de la Croisette, und selbstverständlich das Festspielhaus bei den Besuchern beliebt. Wer Natur und Erholung liebt, sollte es nicht versäumen, von Cannes aus einen Ausflug auf die Lerinischen Inseln Ile St. Honorat und Ile de Sainte-Marguerite zu unternehmen. Auf der kleinen Insel Ile St. Honorat kann das Kloster Monastre Fortifie de Saint-Honorat, das sich direkt am Meer befindet, besichtigt werden.

St. Tropez darf nicht vergessen werden, wenn es um einen Urlaub in Südfrankreich geht. In dem berühmtem Badeort mit seinem Hafen, seiner historischen Altstadt und den vielen Cafés sollten Sie die Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert, die heute ein Museum beherbergt, besuchen. Von dort aus haben Sie eine schöne Aussicht auf die Stadt, die Cote d'Azur und das Mittelmeer.

Die Metropole Marseille mit ihrem reichhaltigen kulturellen Angebot ist immer einen Ausflug wert. Nur wenige hundert Meter vom Alten Hafen entfernt befinden sich solche berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Cathédrale de la Major, eine große romanische Kirche, die im 11. Jahrhundert erbaut wurde, oder die Basilika Notre Dame de la Gard, das Wahrzeichen der Stadt. Von Marseille aus können Sie eine kleine Felseninsel besuchen, die durch Alexandre Dumas und seinen Grafen von Monte Christo berühmt wurde.

Wenn Sie von der Mittelmeerküste aus etwas weiter in das Landesinnere fahren, können Sie in Avignon den Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert, die steinerne Brücke Pont d'Avignon, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, die Stadtmauer und die Kirche Saint Pierre besichtigen.

Nicht weit von Avignon, in der Nähe von Arles, liegt die Ruinenstadt Le Baux de Provence mit ihrer Burganlage, die auf einem Felsen errichtet wurde und einen großartigen Blick auf die Camargue bietet. Der Ausflug lässt sich sehr gut mit einem Besuch der beiden römischen Städte Nimes und Arles verbinden. Von Nimes aus können Sie das 49 Meter hohe Äquadukt Pont du Garde erreichen, das zum Weltkulturerbe gehört.

Die Stadt Narbonne am Golfe du Lion ist ein moderner Badeort, der aber auch über historische Sehenswürdigkeiten verfügt. Die Kathedrale, der Palast und verschiedene Museen gehören dazu. Von Narbonne aus lohnt sich ein Ausflug zur größten Festung Europas, Carcassonne. Viele historische Gebäude, die zur Festung gehören, z. B. die Zitadelle, wurden in der letzten Zeit restauriert.

Diese und noch viele andere Ausflugsziele können Sie in Ihrem nächsten Urlaub in Südfrankreich erkunden.