suedfrankreich-mittelmeer.de

Urlaub in den Pyrenäen in Südfrankreich

Die Pyrenäen: eine faszinierende Reise durch Südfrankreichs Landschaften

Viele denken bei den Pyrenäen sicher zuerst an Spanien. Die Pyrenäen bilden die Grenze von Frankreich nach Spanien und erstrecken sich vom Atlantik bis zum Mittelmeer. Die südfranzösischen Pyrenäen umfassen die Regionen Pyrenees-Atlantiques, Haute-Pyrenees, Ariége, Haut-Garonne und Pyrenees-Orientales. Für Freunde unberührter Landschaften stellen die französischen Pyrenäen ein lohnendes Urlaubsziel dar. Sie sind durch ein mildes Klima geprägt.

Vielfältige Freizeit- und Urlaubsmöglichkeiten in den PyrenäenSaint-Pierre-la-Mer Die französischen Pyrenäen sind für einen Individualurlaub bestens geeignet, denn dort finden Sie viele Ferienhäuser in unterschiedlichen Preisklassen. Die Pyrenees-Atlantiques sind durch eine liebliche Hügellandschaft geprägt. Dringen Sie weiter in die Pyrenäen vor, wird die Landschaft bizarrer. Ein Paradies für Naturfreunde ist der Nationalpark Parc National des Pyrenées. Dort befindet sich der höchste Wasserfall Europas, die Grande Cascade.Saint-Pierre-la-Mer Wollen Sie die Pyrenäen besonders individuell erkunden, haben Sie viele Campingmöglichkeiten in der Natur. Im Sommer sind die Pyrenäen ideal zum Wandern und zum Klettern geeignet, denn sie verfügen über Wanderwege von insgesamt ca. 1.600 Kilometer. Der höchste Gipfel in den französischen Pyrenäen ist der fast 3.300 Meter hohe Pic de Vignemale. Ausgedehnte Wanderungen sind auf den Fernwanderwegen möglich. Für kürzere Wanderungen stehen Ihnen viele Rundwanderwege zur Verfügung.

Die See- und Flusslandschaften in den Pyrenäen bieten viele Möglichkeiten zum Angeln. Sogar Reitsportmöglichkeiten bieten sich in den Pyrenäen. Die Pyrenäen sind mit ihren vielen Pisten und Loipen ein ideales Wintersportgebiet. Viele Wintersportzentren und Skiorte befinden sich an der Grenze zu Spanien.

Die Basken sind die ältesten Bewohner der Pyrenäen und wohnen nicht nur auf der spanischen, sondern auch auf der französischen Seite. Das Alltagsleben der Basken, die eine eigene Sprache haben, können Sie in den Städten Biarritz, Bayonne oder St. Jean de Luz beobachten. Der südfranzösische Wallfahrtsort Lourdes, am Fuße der Pyrenäen gelegen, zieht Jahr für Jahr 4 bis 6 Millionen Touristen an.

Die Küche in den französischen Pyrenäen ist eher deftig. Sie sollten Garbure, eine Suppe aus Kartoffeln, weißen Bohnen und getrockneten Schweinshaxen, Lammkeule oder eingelegtes Gänsefleisch probieren.